Altbau-Mietzins richtig berechnen
Was ist der Richtwert?

Für Mietverträge von Altbauwohnungen, die nach dem 01.03.1994 abgeschlossen wurden, gilt der Richtwertmietzins. Wir zeigen, wie dieser berechnet wird.

Die Richtwertmiete gilt für Wohnungen, die vor dem 09.05.1945 erbaut wurden und für die ein Mietvertrag nach dem 01.03.1994 abgeschlossen wurde oder wird. Anders als bei der Kategoriemiete ist die Berechnungsgrundlage je nach Bundesland unterschiedlich.

Die mietrechtliche Normwohnung
Berechnet wird der Richtwert für eine sogenannte Normwohnung. Diese ist gemäß § 2 Richtwertgesetz „eine Wohnung mit einer Nutzfläche zwischen 30 Quadratmeter und 130 Quadratmeter in brauchbarem Zustand, die aus Zimmer, Küche (Kochnische), Vorraum, Klosett und einer dem zeitgemäßen Standard entsprechenden Badegelegenheit (Baderaum oder Badenische) besteht, über eine Etagenheizung oder eine gleichwertige stationäre Heizung verfügt und in einem Gebäude mit ordnungsgemäßem Erhaltungszustand auf einer Liegenschaft mit durchschnittlicher Lage (Wohnumgebung) gelegen ist.“

Ein Gebäude mit ordnungsgemäßem Erhaltungszustand ist im Absatz (2) des § 2 derart definiert, dass der ordentliche Gebrauch der Wohnung gewährleistet sein muss. Die durchschnittliche Lage ist entsprechend Absatz (3) „nach der allgemeinen Verkehrsauffassung und der Erfahrung des täglichen Lebens zu beurteilen.“


Berechnet wird der Richtwert für eine sogenannte Normwohnung – eine Wohnung mit einer Nutzfläche zwischen 30 Quadratmeter und 130 Quadratmeter in brauchbarem Zustand.


So hoch ist die Richtwertmiete
Die Richtwertmiete wird alle zwei Jahre zum 1. April an die Inflation angepasst. Das Justizministerium verlautbart die neuen Werte. Aktuell gelten die Richtwerte vom 1.4.2019.

Der Richtwert in Ihrem Bundesland
Burgenland: 5,30 Euro/m2
Kärnten: 6,80 Euro/m2
Niederösterreich: 5,96 Euro/m2
Oberösterreich: 6,29 Euro/m2
Salzburg: 8,03 Euro/m2
Steiermark: 8,02 Euro/m2
Tirol: 7,09 Euro/m2
Vorarlberg: 8,92 Euro/m2
Wien: 5,81 Euro/m2
(Richtwertmiete pro m2 und Monat; gültig seit 1.4.2019)

Zu dieser Richtwertmiete kommen noch Zu- und Abschläge sowie ein möglicher Lagezuschlag.

Unsere Besucher finden folgende Artikel ebenfalls interessant:

Altbau-Mietzins richtig berechnen
Wie hoch ist die Kategoriemiete?

Für Mietverträge von Altbauwohnungen, die vor dem 1.3. 1994 aber nach dem 1.1. 1982 abgeschlossen wurden, gilt der Kategoriemietzins. So wird dieser berechnet.

weiterlesen

Immobilien Wissen
Müssen Mieter eine Wohnung ausmalen?

Die Fragen, ob Mieter, bevor sie ausziehen, eine Wohnung neu ausmalen müssen wird oft gestellt. Scheinbar gibt es unterschiedliche Antworten, de facto aber nur eine.

weiterlesen

Tipps & Tricks
Schnee und Eis:
Wann Sie räumen und streuen müssen

Die Verkehrssicherungspflicht regelt, wann Eigentümer von Immobilien auch den Gehsteig sauber halten müssen. Wichtig ist das vor allem im Winter.

weiterlesen

Wir freuen uns über Ihre Anfrage.

Egal, ob Sie eine Immobilie zu verkaufen oder zu vermieten haben oder ob Sie etwas anderes von uns wissen möchten: schreiben Sie uns eine Nachricht und wir werden rasch & verlässlich mit Ihnen in Kontakt treten!

Danke!

Wir haben Ihre Nachricht erhalten und werden uns so rasch wie möglich bei Ihnen melden.

×
Top
Immobiliensuche
Immobiliensuche