Nachhaltigkeit
Repurpose und Upcycling: „Abfall“ – die Ressourcen für morgen

In einer Welt, in der der Umgang mit Ressourcen immer bedeutsamer wird, gewinnt das Konzept von Repurposing oder Upcycling zunehmend an Bedeutung. Vermeintlicher Abfall wird dabei in funktionale, schöne und oft einzigartige Produkte verwandelt. Von Möbeln aus Paletten bis hin zu Schmuck aus Elektronikschrott – das Repurposing eröffnet nicht nur neue Wege der Nachhaltigkeit, sondern inspiriert auch dazu, scheinbar nutzlos gewordene Materialien wieder einen neuen Wert zu geben.

Gabriele Gottwald-Nathaniels Geschäft „Gabarage“ etwa ist ein Paradebeispiel auf dem Gebiet der kreativen Nachhaltigkeit. Das Wiener Unternehmen verwandelt scheinbar nutzlose Gegenstände in einzigartige Möbel und Designstücke. Durch Upcycling von Materialien wie alten Autoteilen oder sogar Rolltreppenstufen entstehen da etwa hochwertige und ziemlich originelle Möbel, die nicht nur schick sind, sondern auch ein starkes Zeichen gegen die Wegwerfkultur setzen.

Das Repurposing schreitet aber auch in der Modewelt voran.

Das Upcycling von Kleidungsstücken wird eine immer beliebtere Alternative zur Fast Fashion. Designer*innen und Kreative bedienen sich dabei an ausgedienten Jeans, alten Hemden oder Vintage-Stoffen, um diese in neue Kleidungsstücke zu verwandeln. Dabei entstehen nicht nur kreative Mode, der Prozess trägt auch zur dringend benötigten Reduzierung des ökologischen Fußabdrucks der Modeindustrie bei.

Noch einen Schritt weiter geht der Berliner Künstler Jojo Gronostay. Für sein Projekt „Dead White Man's Clothes“ besuchte er die ghanaischen Hauptstadt Accra. Auf dessen Kantamanto-Markt, einer der weltweit größten Sammelpunkte für gebrauchte Kleidung, landet oftmals das, was in der westlichen Welt im Altkleidercontainer entsorgt wird. Gronostay nahm die gefundene Massenware mit zurück nach Wien, wo er Kunst und Fotografie studiert, bearbeitetet die weggeworfenen Stücke zu neuer Kleidung und schleuste sie wieder in das westliche System ein. Durch sein Upcycling entstanden somit nicht nur einzigartige, geschlechtsneutrale Kleidungsstücke, das Projekt hinterfragt auch den Verschwendungszyklus und betont die Vielseitigkeit von Mode.

Neben dem Textilbereich ist Elektronikschrott ein wachsendes Problem in unserer digitalisierten Welt.

Auch dieser findet in der Welt des Upcyclings eine überraschende Verwendung. Das Wiener Demontage- und Recycling-Zentrum (DRZ) verkörpert zum Beispiel vorbildlich das Konzept des Wiederverwendens. Mit einem klaren Fokus auf Nachhaltigkeit nimmt die Institution – übrigens eine Koop der Volkshochschulen Wien mit dem AMS Wien – nicht mehr benötigte Geräte und Maschinen auseinander, um wertvolle Materialien zu extrahieren. Durch das Reusing werden diese Materialien in neuen Kontexten eingesetzt, sei es durch Reparatur, Umbau oder Upcycling. Das DRZ schafft somit nicht nur ökonomischen Wert, sondern reduziert auch den ökologischen Fußabdruck. Dieses lebendige Beispiel für Kreislaufwirtschaft verdeutlicht, dass der scheinbare Abfall von gestern die Ressourcen von morgen sein können.

Unsere Besucher finden folgende Artikel ebenfalls interessant:

Vermieten statt verschenken
Ihre Bauklasse

Kleine Ziffer mit großer Bedeutung: Was Sie über die Bauklasse wissen sollten, bevor Sie über einen großen Ausbau oder Verkauf Ihrer Immobilie nachdenken.

weiterlesen

Lifestyle
Ein Sommer (wie) zuhause

Balkonien – ein Ort, an dem man die heißen Tage genießen und zudem Kosten sparen kann. So steht der entspannten Sommerfrische in den eigenen vier Wänden nichts im Wege.

weiterlesen

Wohngesundheit
Wie ein reinigendes Gewitter: Saubere Luft durch Ionisation

Einatmen, ausatmen – das ist ein simpler, doch lebensnotwendiger Rhythmus, den wir oft als selbstverständlich hinnehmen. Doch die Qualität der Luft, die wir dabei in unsere Lungen strömen lassen, hat einen unmittelbaren Einfluss auf unser Wohlbefinden und unsere Gesundheit. In den vergangenen Jahren hat eine vielversprechende Technologie an Bedeutung gewonnen, die die Luftreinigung auf eine neue Ebene hebt: die Ionisation.

weiterlesen

Wir freuen uns über Ihre Anfrage.

Egal, ob Sie eine Immobilie zu verkaufen oder zu vermieten haben oder ob Sie etwas anderes von uns wissen möchten: schreiben Sie uns eine Nachricht und wir werden rasch & verlässlich mit Ihnen in Kontakt treten!

Danke!

Wir haben Ihre Nachricht erhalten und werden uns so rasch wie möglich bei Ihnen melden.

×
Top
Immobiliensuche